ORF / Gesundheit: Internisten warnen vor „Kollateralschäden“.

ORF / Gesundheit: Internisten warnen vor „Kollateralschäden“.Online verfügbar unter https://wien.orf.at/stories/3044064, zuletzt geprüft am 18.04.2020.
Abstract:
Abseits des Coronavirus werden Kontroll- und Operationstermine verschoben, „Kollateralschäden“ würden damit drohen. In Wien kommen weniger Patienten mit Herzinfarktsymptomen in die Spitäler.
„Abseits des Coronavirus werden Kontroll- und Operationstermine verschoben, ‚Kollateralschäden‘ würden damit drohen. In Wien kommen weniger Patienten mit Herzinfarktsymptomen in die Spitäler. Bereits in der Vorwoche meldete die Kardiologische Gesellschaft rückläufige Herzinfarktzahlen. „Aber es kommen auch weniger Patienten mit diagnostizierter Herzschwäche. Diese sollten sich unbedingt melden, wenn sich ihr Zustand verschlechtert“, so der Kardiologe Thomas Stefenelli, Leiter der 1. Medizinischen Abteilung im Donauspital, gegenüber der APA.“
Standorte:
https://wien.orf.at/stories/3044064