Ken FM, Franz Ruppert / Macht und Geld traumatisierten die Welt im Namen der Gesundheit.

Ken FM, Franz Ruppert / Macht und Geld traumatisierten die Welt im Namen der Gesundheit.
Online verfügbar unter https://kenfm.de/standpunkte-%E2%80%A2-macht-und-geld-traumatisierten-die-welt-im-namen-der-gesundheit/, 08.05.2020.
Abstract:
Finsteres Mittelalter Wer hätte das Anfang 2020 gedacht: Ein als Menschenfreund („Philanthrop“) getarnter super-reicher Geschäftsmann …
Standorte:
https://kenfm.de/standpunkte-•-macht-und-geld-traumatisierten-die-welt-im-namen-der-gesundheit/
Quelle der Titeldaten:
kenfm.de

Prof. Dr. Franz Ruppert

Prof. Franz Ruppert / Ist Impfung die erste Bürgerpflicht?
Online verfügbar unter https://franz-ruppert.de/de/aktuelles/anmerkungen-zum-zeitgeschehen/29-coronakrise/119-impfung-ist-die-erste-buergerflicht, 05.05.2020.
Abstract:
Dass Menschen sich mit Krankheitserregern infizieren und dann andere infizieren können, ist keine neue Wahrheit. Das ist schon immer so und wird immer so bleiben, solange es Menschen gibt. Neu daran ist: Diese banale Lebensweisheit wird nun mit der Gewährung bürgerlicher Grundrechte verknüpft. Nur der Bürger, der nachweisen kann, gegen die Viren immun ist, die von der Politik als hochinfektiös eingestuft werden, hat weiterhin Zugang zum bürgerlichen Leben und zu Grundrechten wie Bewegungsfreiheit, Berufsfreiheit, Reisefreiheit, Versammlungsfreiheit etc
… Die seit März dieses Jahres verkündete Corona-Pandemie soll nach Ansicht ihren Organisatoren erst dann für beendet erklärt werden, wenn es einen Impfstoff gegen Covid-19 gibt. Auch die Bundesregierung hat sich im Schulterschluss mit der WHO, Bill Gates, dem Robert-Koch-Institut, Herrn Prof. Drosten, den sogenannten ‚Qualitätsmedien‘ und den Impfstoffherstellern dieser absurden Idee von Anfang an verschrieben.
… Eine sachliche, auf wissenschaftlichen Kriterien begründete Risikoabschätzung von Covid-19 und möglichen Impfschäden geschieht im Kontext von Sars-Cov2 und Covid-19 derzeit jedenfalls nicht. Hier gibt es kein Board, in dem die führenden Köpfe auf den Gebieten der Virologie, Epidemiologie, Lungenheilkunde, Pathologie, Psychologie, Soziologie, Jurisprudenz und Ethik ihren Sachverstand zusammentun“