Rubikon; Prof. Christian Kreiß: Der Ausnahmestaat.

Rubikon; Christian Kreiß:
Der Ausnahmestaat.
https://www.rubikon.news/artikel/der-ausnahmestaat, 13.04.2021.
Costa Rica gehört zu jenen Ländern, die beweisen, dass ein weniger harter Lockdown nicht einmal im Ansatz zu einem Massensterben führt.

Beim häufigen Herumreisen mit dem Mietauto im Land sahen wir, dass alle Läden offen waren, alle Friseure, Restaurants, Hotels et cetera. Es war kein Lockdown zu erkennen. Fröhliche, unbeschwerte Menschen, die Restaurants und Hotels gut besucht. In den Läden und Restaurants — auf dem Weg bis zum Sitzplatz — gibt es Maskenpflicht. Sie wird aber häufig nicht sehr ernst genommen. FFP2-Masken scheinen dort so gut wie nicht zu existieren, auch medizinische Masken sind die große Ausnahme. Es war eine ungeheuer spannende Zeit.
Dann zurück in Deutschland: Ich habe den Eindruck, das Land ist schwer krank, nicht COVID-krank, sondern seelisch und geistig


Fassadenkratzer: Gekaufte Wissenschaft – pseudo-wissenschaftliche Studie führte Corona-Lockdown herbei.

Fassadenkratzer:
Gekaufte Wissenschaft – pseudo-wissenschaftliche Studie führte Corona-Lockdown herbei., https://fassadenkratzer.wordpress.com/2021/01/13/gekaufte-wissenschaft-pseudo-wissenschaftliche-studie-fuhrte-corona-lockdown-herbei/, 13.01.2020
Abstract:
Dramatische Prognosen des angesehenen „Imperial College London“ waren im Frühjahr 2020 ausschlaggebend für den Corona-Lockdown in Europa. Auch der deutsche Viren-Papst Chr. Drosten, für schnelle Panikmache berüchtigt, übernahm sofort die Kassandra-Rufe und schlug bei der verbündeten Bundesregierung Alarm. Doch heute steht fest, dass die Rechenmodelle der Wissenschaftler falsch und ihre Prognosen maßlos übertrieben waren.

Der Aalener Ökonom Prof. Christian Kreiß, Verfasser von Büchern über „Gekaufte Forschung“ und „Gekaufte Wissenschaft“, ist der Sache in einem Artikel näher auf den Grund gegangen1, aus dem wir wesentliche Ergebnisse übernehmen und mit eigenen Recherchen ergänzen.