Dr. Milosz Matuschek: Covid-Impfungen: die Menschenversuche müssen aufhören!

Dr. Milosz Matuschek: Covid-Impfungen: die Menschenversuche müssen aufhören!
https://miloszmatuschek.substack.com/p/impfungenmenschenversuch, 23.02.2021.
Abstract:
Man muss kein militanter Impfgegner sein, um die Covid-Impfungen kritisch zu sehen. Bei Regierung und den meisten Medien ist ein gefährlicher Impf-Fanatismus auf Kosten der Bürger ausgebrochen.

Prof. Harald Walach: Kommt alles Heil von der Covid-19 Impfung? Und: Brauchen wir sie?

Prof. Harald Walach:
Kommt alles Heil von der Covid-19 Impfung? Und: Brauchen wir sie?https://harald-walach.de/2021/02/02/kommt-alles-heil-von-der-covid-19-impfung/, 02.02.2021.
Abstract:
Wie wenig PCR-Tests eigentlich über Infektiosität und Infektion aussagen, habe ich schon öfter gesagt. Aber nun gibt es einen neuen interessanten Datensatz, der das wirklich deutlich zeigt. Ob das der Grund ist, dass die WHO plötzlich zur Vorsicht rät und auch verlangt, dass positiv getestete Symptomlose nicht als Kranke gelten sollten und damit im Prinzip den Pandemiestatus beendet, wie ein hellsichtiger Autor festgestellt hat?
Denn damit ist wirklich deutlich gemacht, dass die tatsächliche Anzahl von „Infizierten“ in keiner Weise gleich der Anzahl der „PCR positiven Fälle“ ist. Das zeigt ein gerade neu publiziertes Rechentool einer Autorengruppe. Damit kann sich jeder aus einer gegebenen Fallzahl ausrechnen, wie hoch die aktuelle Zahl echt positiv Getesteter (nicht tatsächlich Kranker) wirklich ist. Wie das geht, erkläre ich kurz.
Impfen, das Heil der Welt? Ich war mir noch nie so sicher, und bin es jetzt noch weniger, nachdem ich mir die Berichte des Paul Ehrlich Instituts angesehen habe.

Der Spiegel: „Sind die Deutschen Versuchskaninchen in einem gigantischen Pharmaexperiment?“

„Sind die Deutschen Versuchskaninchen in einem gigantischen Pharmaexperiment?“, fragte der Spiegel am 16.10.2009.

https://www.spiegel.de/spiegel/a-655762.html +web-archive

Tja, wer weiß, könnte ja sein. Fragen kann man ja mal.
Auch die fleissigen Schreiberlein der total unabhängigen Zeitung taz hatten seinerzeit ein bißchen Bedenken, und kaum waren vier Impflinge verstorben, befanden auch sie:
„Ein Zusammenhang mit der Impfung kann nicht ausgeschlossen werden“:

https://taz.de/!5153725/ +web-archive

PS. „Grippewelle stürzt britisches Gesundheitssystem ins Chaos“ – in 2018, Club der klaren Worte, 20.01.2021

Etliche weitere Berichte im Zusammenhang mit der Schweinegrippe findet man hier:

Ultimative Freiheit Online / Quarantäne (Hier gehts zur Schlumpf-Impfung), https://ultimativefreiheitonline.wordpress.com/2010/04/24/quarantaene-hier-gehts-zur-schlumpf-impfung, 24.04.2010, aktualisiert am 01.07.2015.
„Nachdem am 12. August 2010 die Schweinegrippe-Pandemie offiziell für beendet erklärt wurde, möchten wir anläßlich eines kleinen Jubiläums unsere Quarantäne wieder eröffnen. Denn diese haben wir vor ziemlich genau einem Jahr, am 15. August 2009, … eingerichtet, um abseits vom Schlachthof der saumäßigen Lobby-Propaganda-Panik die kritischen und widerborstigen Vermeldungen zu diesem Thema steril einzufrieren. Wir dachten, vielleicht kann man diese investigativen Artikel ja nochmal gebrauchen, falls nach der Sommerpause die aberschröckliche Impfluenza wieder medial aufbereitet wird und die gefürchteten Spritzen erneut zum Einsatz kommen.“
Zum Artikel: https://ultimativefreiheitonline.wordpress.com/2010/04/24/quarantaene-hier-gehts-zur-schlumpf-impfung-aktualisiert-am-01-07-2015/