Russia-Today: Infektiologe Matthias Schrappe: „Frau Merkel hat sich in einen Tunnel vergraben“

Russia-Today:
Infektiologe Matthias Schrappe: „Frau Merkel hat sich in einen Tunnel vergraben“.
https://de.rt.com/inland/113199-infektiologe-matthias-schrappe-frau-merkel-hat-sich-in-tunnel-vergraben/. 16.02.2021
Abstract:
Der Infektiologe Matthias Schrappe hat im Interview mit dem Focus erneut die Corona-Politik der Bundesregierung scharf kritisiert: Bereits seit dem Frühjahr 2020 fordert der Mediziner eine Abkehr von der derzeitigen Lockdown-Politik. Stattdessen müsse man die Risikogruppen wie Hochbetagte besser schützen, fordert der Mediziner. Den geforderten Strategiewechsel hatten Schrappe und eine Arbeitsgruppe aus Medizinern in zahlreichen Thesenpapieren der Bundesregierung vorgelegt. Bekanntermaßen hielt die Bundesregierung weiter an ihrem Kurs fest. Schrappe bezeichnete die Bundesregierung in diesem Zusammenhang bereits früher als „beratungsresistent“.

TKP; Prof. Dr. rer. nat. Hans-Jürgen Bandelt: Die neue Teststrategie für den Dauerlockdown – eine mathematische Analyse und Bewertung

TKP; Prof. Dr. rer. nat. Hans-Jürgen Bandelt:
Die neue Teststrategie für den Dauerlockdown – eine mathematische Analyse und Bewertung.
https://tkp.at/2021/02/06/die-neue-teststrategie-fuer-den-dauerlockdown-eine-mathematische-analyse-und-bewertung/, 06.02.2021.
Abstract:
Mit dem versteckten Einsatz von Antigenschnelltests in Deutschland werden seit November die absoluten Zahlen der wöchentlichen PCR-Positivtestungen („Neuinfektionen“) und damit auch die Inzidenzwerte, sowie die PCR-Positivenraten in immer stärker werdendem Maße frisiert. Denn faktisch wird dabei ein wachsender Anteil der Bevölkerung vorgetestet, um das Auftreten potentiell PCR-Positiver in der wöchentlichen PCR-Stichprobe wie in einem Sud zu verdichten. Auf diese Weise kann der Lockdown, den man an den willkürlichen wie unsinnigen Inzidenzwert 50 hängt, endlos werden, ohne daß das wirkliche Infektionsgeschehen noch erhöht wäre.

*Prof. Dr. rer. nat. Hans-Jürgen Bandelt war 1990-2017 Professor für Mathematik an der Universität Hamburg

Darüber:
Corona Transition: Schlaumeierei: Mit den Schnelltests werden die Ergebnisse des PCR-Tests nach oben frisiert.
https://corona-transition.org/schlaumeierei-mit-den-schnelltests-werden-die-ergebnisse-des-pcr-tests-nach, 10.02.2021.
Negative Antikörpertests werden aussortiert, die positiven dem PCR zugeführt – und schon steigt die Rate der positiven PCR-Ergebnisse.


Multipolarmagazin: Die „dritte Welle“: Virusmutation oder verschwiegenes Impfrisiko?

Multipolarmagazin:
Die „dritte Welle“: Virusmutation oder verschwiegenes Impfrisiko?
https://multipolar-magazin.de/artikel/die-dritte-welle-impfrisiko, 03.02.2021.
Abstract:
Die COVID-19-Impfung birgt zahlreiche Risiken, zu denen auch das sogenannte „ADE“, die Antikörper-bedingte Verstärkung einer Infektion gehört. Diese und andere Unwägbarkeiten betreffen außer den Hochbetagten und Pflegebedürftigen auch andere Impf-Zielgruppen bis hin zu Kindern. Während die Impfstoff-Studien weiterlaufen, und damit die zu impfenden Personen tatsächlich als Probanden zu betrachten sind, schweigt das Aufklärungsmerkblatt des Robert Koch-Institutes zu zentralen Risiken. ADE könnte sich als eine von der breiten Öffentlichkeit nicht erkennbare Zeitbombe erweisen.

So titelte der Leiter des Wissenschaftsressorts der Frankfurter Allgemeinen im September 2020 und führte unter anderem aus:

„Es geht um die Möglichkeit einer sogenannten Antikörper-abhängigen Verstärkung, abgekürzt: ADE (Antibody Dependant Enhancement) – gewissermaßen der immunologische Erdrutsch. (…) Es handelt sich um eine Reaktion des Immunsystems, die praktisch unvorhersehbar bei einigen Infektionen auftreten kann, aber eben auch durch die stark abgemilderten, künstlichen Entzündungsprozesse, die eine Impfung nun einmal auslöst. (…) Der Grund ist, dass ADE selbst aus der Immunreaktion des Körpers auf den Erreger – oder eben auf den Impfstoff – resultiert. Die von B-Immunzellen gebildeten Antikörper, die normalerweise das Virus attackieren sollen, tun genau das Gegenteil. Sie erleichtern dem Virus den Eintritt in die menschlichen Zellen und beschleunigen damit die Vermehrung des Krankheitserregers. ADE verschlimmert die Krankheit statt sie zu lindern.“https://www.faz.net/aktuell/wissen/impfstoff-nebenwirkung-ade-ein-schrecken-fuer-die-corona-impfung-16944897.html