Walter van Rossum, Multipolarmagazin: Big Pictures.

Walter van Rossum, Multipolarmagazin: Big Pictures.
Vorbemerkung der Redaktion: Der folgende Text ist ein Auszug aus dem Buch „Meine Pandemie mit Professor Drosten. Vom Tod der Aufklärung unter Laborbedingungen“, das am 29. Januar erschienen ist.
https://multipolar-magazin.de/artikel/big-pictures, 06.02.2021.
Abstract:
„Big Pictures“ sind weltumspannende Bestandsaufnahmen oder Szenarien für globale Systeme. Big Pictures folgen der Ahnung, dass alles mit allem zusammenhängt, aber ein Individuum niemals das Ganze überschaut. Big Pictures simulieren eine Vorstellung vom Ganzen. Meist sind sie mit einer Art Risikoanalyse verbunden. Wohin steuert die Welt oder wie kann man sie in welche Richtung steuern?
Über den Autor: Walter van Rossum, Jahrgang 1954, schloss seine Studien der Romanistik, Philosophie und Geschichte in Köln und Paris 1988 mit einem Doktortitel ab. Er arbeitete als freier Autor unter anderem für den Deutschlandfunk, die ZEIT und die FAZ. 2004 erschien „Meine Sonntage mit Sabine Christiansen“, 2007 „Die Tagesshow: Wie man in 15 Minuten die Welt unbegreiflich macht“. Die von ihm mitverantwortete und moderierte Buchsendung „Gutenbergs Welt“ wird im WDR-Hörfunk ausgestrahlt.

Neue Rheinische Zeitung: Event 201 – deutsche Fassung.

Neue Rheinische Zeitung: > Event 201 – deutsche Fassung, http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=26858, 17.06.2020
(mit Videos von FlohfunkTV, Teil 1-4 – Komplette Modellvorstellung auf deutsch übersetzt)
Blauer Bote: > Die komplete Teilnehmerliste, http://blauerbote.com/2020/03/15/coronavirus-simulation-event-201-im-oktober-2019/, 21.03.2020

https://conspirantencompendium.wordpress.com/2019/10/18/center-for-health-the-johns-hopkins-center-event201-a-global-pandemic-exercise/

Redaktionshinweis / event201 – a global pandemic exercise (Center for health security, The Johns Hopkins Center, World Economic Forum, Bill and Melinda Gates Foundation)

Redaktion / event201 – a global pandemic exercise (Center for health security, The Johns Hopkins Center, World Economic Forum, Bill and Melinda Gates Foundation) Online verfügbar unter https://www.centerforhealthsecurity.org/event201/, 18.10.2019.

The Johns Hopkins Center for Health Security in partnership with the World Economic Forum and the Bill and Melinda Gates Foundation hosted Event 201, a high-level pandemic exercise on October 18, 2019, in New York, NY. The exercise illustrated areas where public/private partnerships will be necessary during the response to a severe pandemic in order to diminish large-scale economic and societal consequences.

Experts agree that it is only a matter of time before one of these epidemics becomes global—a pandemic with potentially catastrophic consequences. A severe pandemic, which becomes “Event 201,” would require reliable cooperation among several industries, national governments, and key international institutions.

The Event 201 scenario

… Event 201 simulates an outbreak of a novel zoonotic coronavirus transmitted from bats to pigs to people that eventually becomes efficiently transmissible from person to person, leading to a severe pandemic. The pathogen and the disease it causes are modeled largely on SARS, but it is more transmissible in the community setting by people with mild symptoms. …
https://www.centerforhealthsecurity.org/event201/scenario.html

Weitere: https://conspirantencompendium.wordpress.com/category/indizienregister/weitere-unsortiert/event-201-oktober-2019/