Nachdenkseiten: Impfen fürs Vaterland – Blomes Offenbarungseid.

Nachdenkseiten:
Impfen fürs Vaterland – Blomes Offenbarungseid.
Online verfügbar unter https://www.nachdenkseiten.de/?p=67762, 08.12.2020.
Abstract:
Gesetze lassen sich natürlich ändern, jedoch gibt es beim „Immunitätsnachweis“ einen entscheidenden Schönheitsfehler – es ist nämlich wissenschaftlich überhaupt nicht bekannt, ob Personen, die gegen eine Covid-19-Erkrankung immun sind, das Virus selbst nicht weiterverbreiten können. Mediziner sprechen in diesem Kontext von einer „sterilen Immunität“ – aufgenommene Viren werden direkt vom Immunsystem bekämpft, bevor sie sich überhaupt in den Zellen „einnisten“ und vermehren können. Ob dies bei Menschen, die Covid-19 durchgemacht haben, der Fall ist, ist nicht bekannt.
Und wie sieht es bei der Impfung aus? Auch bei sämtlichen Impfstoffkandidaten liegen dazu keine belastbaren Informationen vor. … Nach dem jetzigen Stand der Forschung erkranken zwar die meisten Geimpften nicht selbst, können das Virus bei einer Infektion aber sehr wohl weiterverbreiten. Sie sind also geschützt, aber nicht immun. Einen „Immunitätsnachweis“ kann es daher für Covid-19 auch gar nicht geben. … Mit der Impfung schützt man primär sich selbst und nicht andere. Das ganze Gerede von Moral, Pflicht und Verantwortung ist also hier fehl am Platz.
Standorte:
https://www.nachdenkseiten.de/?p=67762