b’s weblog: Das Lockdown-Paradigma bricht in den USA zusammen: Lockdowns funktionieren nicht als Mittel gegen COVID-19

b’s weblog:
Das Lockdown-Paradigma bricht in den USA zusammen: Lockdowns funktionieren nicht als Mittel gegen COVID-19.
https://blog.fdik.org/2021-04/s1618990576, 22.04.2021.
„Es hat viel länger gedauert, als es hätte sein sollen, aber endlich scheint es zu passieren: das Lockdown-Paradigma bricht zusammen. Die Zeichen sind überall um uns herum.“ …
Den Bericht gibts hier: https://www.aier.org/article/the-lockdown-paradigm-is-collapsing/


Corona Transition: Todesfälle im Zusammenhang mit Covid-Vakzinen 30-mal häufiger als bei anderen Impfstoffen.

Corona Transition: Todesfälle im Zusammenhang mit Covid-Vakzinen 30-mal häufiger als bei anderen Impfstoffen.
https://corona-transition.org/todesfalle-im-zusammenhang-mit-covid-vakzinen-30-mal-haufiger-als-bei-anderen
20.04.2021
Nebenwirkungen sollten systematisch erfasst werden. Das britische Meldesystem gewährleistet die kurzfristige Sicherheit nicht. Von Dr. Ros Jones.
Dr. Ros Jones ist Kinderärztin im Ruhestand und Mitglied von HART (Health Advisory and Recovery Team)

Siehe auch: https://conspirantencompendium.wordpress.com/2021/02/15/corona-transition-der-skandal-hat-jetzt-eine-sichere-zahl-mrna-impfungen-sind-40-mal-gefaehrlicher-als-grippeimpfungen/ und weitere > Impferfolge

Corona Doks, Focus: 7 von 10 Kindern leiden unter Corona: Star-Hirnforscher erklärt, wie wir sie schützen

Corona Doks, Focus:
7 von 10 Kindern leiden unter Corona: Star-Hirnforscher erklärt, wie wir sie schützen
https://www.corodok.de/kindern-corona-star/, 20.04.2021.
Ich hätte den Titel nicht so formuliert, aber focus.de hat sich am 19.4. so entschieden.
…Während die Kinder und Jugendlichen immer noch sehr selten schwer an Covid-19 erkranken, häufen sich Berichte darüber, welche negativen Auswirkungen die Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie auf die Jüngsten in unserer Gesellschaft haben. Kinderpsychiater und Ärzte sind zum Teil alarmiert, weil Schlafprobleme, Übergewicht, Verhaltensauffälligkeiten, Bewegungsmangel und Ängste unter Kindern und Jugendlichen zunehmen. Auch Umfragen haben gezeigt, dass sich die Situation für die Jüngsten seit einem Jahr immer weiter verschlechtert.