orbisnjus: US-Seuchenschutzbehörde CDC -“Tausende Amerikaner nach Corona-Impfung arbeitsunfähig und müssen medizinisch versorgt werden”. 2,87% der Geimpften

orbisnjus:
US-Seuchenschutzbehörde CDC -“Tausende Amerikaner nach Corona-Impfung arbeitsunfähig und müssen medizinisch versorgt werden”. 2,87% der Geimpften !
https://orbisnjus.com/2020/12/24/us-seuchenschutzbehoerde-cdc-tausende-amerikaner-nach-corona-impfung-arbeitsunfaehig-und-muessen-medizinisch-versorgt-werden-287-der-geimpften/, 24.12.2020.
Abstract:
Tausende US-Amerikaner, denen die neue Covid-19 Vakzine verabreicht worden ist, sind nicht mehr in der Lage ihrer Arbeit oder täglichen Aktivitäten nachzugehen, oder mussten von medizinischen Fachpersonal behandelt werden, wie aus neuen Daten der US-Seuchenschutzbehörde Centers For Disease Control and Prevention (CDC) hervorgeht. Bis zum 18.Dez sind 3150 geimpfte Personen mit wie die CDC es…
Standorte:
https://orbisnjus.com/2020/12/24/us-seuchenschutzbehoerde-cdc-tausende-amerikaner-nach-corona-impfung-arbeitsunfaehig-und-muessen-medizinisch-versorgt-werden-287-der-geimpften/

Rubikon, Bernd Seitz, Dr. Ina Knobloch: Die vorhersehbare Krise.

Rubikon, Bernd Seitz, Dr. Ina Knobloch:
Die vorhersehbare Krise, https://www.rubikon.news/artikel/die-vorhersehbare-krise, 18.12.2020.
Abstract:
Die Regierungen der Welt wussten, dass eine dramatische Pandemie kommen wird, entwarfen Pläne und simulierten sogar Szenarien mit Coronaviren. Trotzdem war kein Land der Welt auf das neue Coronavirus SARS-CoV-2 vorbereitet. Das schreibt Dr. Ina Knobloch in ihrem Buch „SHUTDOWN: Von der Corona-Krise zur Jahrhundert-Pandemie“. Die Autorin ist promovierte Biologin und Virenforscherin, Journalistin, Bestseller-Autorin und Filmproduzentin. Sie versucht aufzudecken, was wirklich hinter der Coronakrise steckt und beschreibt in ihrem Buch den dramatischen Wettlauf im Kampf gegen die Coronakrise packend und kenntnisreich. Brisant sind auch Erkenntnisse wie diese: Wissenschaftler schärfen im Auftrag von Regierungen Krankheitserreger mit gentechnischen Werkzeugen zu gefährlichen Waffen. Sie manipulieren für die Industrie Mikroben, die ihr Milliarden Gewinne bescheren sollen und die auf den Feldern der Welt längst ihr Unwesen treiben. Network-Karriere-Herausgeber Bernd Seitz sprach mit Ina Knobloch.
https://www.rubikon.news/artikel/die-vorhersehbare-krise

Rubikon, Lisa Marie Binder: Behördliche Kindesmisshandlung

Rubikon, Lisa Marie Binder: Behördliche Kindesmisshandlung, Online verfügbar unter https://www.rubikon.news/artikel/behordliche-kindesmisshandlung, 12.08.2020.

Es ist selbst unter Menschen, die sich zu den Corona-Maßnahmen der Regierung kritisch verhalten, noch nicht überall bekannt. Aber es ist bittere Wahrheit. Auf Kinder, die die rigiden Hygieneregeln an Schulen nicht einhalten können oder wollen, wird massiver Psychoterror ausgeübt. Isolation von den Mitschülern, Wegsperren in der Wohnung und Besinnungsaufsätze, die ihnen das offizielle Narrativ einimpfen sollen, sind Usus. Dies gilt auch für Kinder, die von ihren Eltern zu Demos für die Grundrechte mitgenommen wurden. Selbst vor Vorschulkindern, für deren noch nicht gefestigte Psyche die Erfahrung des Ausgegrenztseins extrem traumatisierend sein muss, machen die Tugendwächter nicht halt. Es wird Zeit, dass diese Vorgänge vollständig ans Licht kommen. Und dass immer mehr Menschen — wie die Autorin — den Klageweg gehen.

Zum Artikel: https://www.rubikon.news/artikel/behordliche-kindesmisshandlung

Swiss Policy Research, Professor Serge Vaudenay / Corona-App: “Ein eklatanter Betrug”

Swiss Policy Research, Professor Serge Vaudenay, Corona-App: “Ein eklatanter Betrug”, Online verfügbar unter https://swprs.org/corona-app-ein-eklatanter-betrug/, zuletzt geprüft am 29.06.2020

Während Politik und Medien weiterhin nicht offen kommunizieren, veröffentlicht SPR Auszüge aus der vernichtenden Analyse von EPFL-Informatik-Professor Serge Vaudenay zur Intransparenz und den Sicherheitsrisiken der “dezentralen” Kontaktverfolgung. Die Analyse ist von weltweiter Bedeutung, da das Schweizer Protokoll durch Google und Apple zum globalen Standard wurde.

Zum Artikel: https://swprs.org/corona-app-ein-eklatanter-betrug/

Heise / Über Impfstoffe zur digitalen Identität?

Heise, Über Impfstoffe zur digitalen Identität? Die u.a. von Bill Gates, Microsoft, Accenture und der Rockefeller Foundation finanzierte „Digital Identity Alliance“ will digitale Impfnachweise mit einer globalen biometrischen digitalen Identität verbinden, die auf Lebenszeit besteht, Online verfügbar unter https://www.heise.de/tp/features/Ueber-Impfstoffe-zur-digitalen-Identitaet-4713041.html?seite=all, 01.05.2020.

Seit September 2019 arbeitet ID2020 mit der Regierung Bangladeschs im Rahmen des Access-toInformation-Programms (a2i) an der Einführung digitaler Identitäten. Dies soll dazu dienen, Kindern den Zugang zu Gesundheitsleistungen zu ermöglichen, da 80 Prozent der Kinder im Land aufgrund fehlender Geburtsurkunden keine Möglichkeit des Identitätsnachweises hätten. Der für das Projekt zuständige Minister berichtete in einem Beitrag für das Weltwirtschaftsforum, dass bis Februar 2020 100 Millionen digitaler Identitäten angelegt worden seien.

… Dies geschieht laut der ID2020-Dokumentation durch die „Digitalisierung des Impfprozesses“ für Säuglinge. Dabei werden die Geborenen über kontaktlose Fingerabdrücke biometrisch identifiziert (woran im Moment auch noch geforscht wird). Dieser nachgewiesenen Identität werden dann digitalisierte Nachweise über Impfungen zugeordnet, da laut der Initiative 95 Prozent der Kinder in Bangladesch Basisimpfungen erhalten.

Zum Artikel: https://www.heise.de/tp/features/Ueber-Impfstoffe-zur-digitalen-Identitaet-4713041.html?seite=all

Golem / 300 Wissenschaftler warnen vor zentraler

Golem (Hg.) 20.04.2020 / 300 Wissenschaftler warnen vor zentraler Datenspeicherung / Online verfügbar unter https://www.golem.de/news/corona-app-300-wissenschaftler-warnen-vor-zentraler-datenspeicherung-2004-147973.html, zuletzt aktualisiert am 20.04.2020.

Mehr als 300 Wissenschaftler aus 26 Ländern warnen vor einer „beispiellosen Überwachung der Gesellschaft“ durch nichtdatenschutzkonforme Corona-Apps. Zwar würden einige der auf Bluetooth basierenden Vorschläge die Privatsphäre der Nutzer achten, andere hingegen könnten eine Überwachung durch staatliche Akteure oder Privatunternehmen ermöglichen, die auf katastrophale Weise das Vertrauen in und die Akzeptanz für solche Anwendungen in der Gesellschaft beschädigten, heißt es in einem gemeinsamen Statement, das am 20. April 2020 veröffentlicht wurde.

Zum ganzen Artikel: https://www.golem.de/news/corona-app-300-wissenschaftler-warnen-vor-zentraler-datenspeicherung-2004-147973.html

Russia-Today / „Ein bisschen Zwang muss sein“: Freiheit nur gegen Corona-App?

Russia-Today, „Ein bisschen Zwang muss sein“: Freiheit nur gegen Corona-App?, Online verfügbar unter https://deutsch.rt.com/europa/101101-bisschen-zwang-muss-sein-freiheit-corona-app/, 19.04.2020

Alle wollen sie jetzt haben, die sogenannte Corona-App. Auch jene, die bisher stets mit erhobenem Zeigefinder auf „autoritäre“ Länder wie China oder Singapur gezeigt haben. Sollte die Freiwilligkeit bei der Installation nicht genügen, müsste eben nachgeholfen werden.

Zum Artikel: https://deutsch.rt.com/europa/101101-bisschen-zwang-muss-sein-freiheit-corona-app/

Russia-Today / Ex-Präsident des Bundesverfassungsgerichts warnt vor „totalem Überwachungsstaat“

Russia-Today, Ex-Präsident des Bundesverfassungsgerichts warnt vor „totalem Überwachungsstaat“, Online verfügbar unter https://deutsch.rt.com/inland/100371-ex-praesident-des-bundesverfassungsgerichts-warnt-vor-ueberwachungsstaat/, 03.04.2020.

Ex-Präsident des Bundesverfassungsgerichts warnt vor „totalem Überwachungsstaat“. Die von der Bundesregierung verhängten Maßnahmen im Kampf gegen die Corona-Pandemie seien zwar für den Moment rechtmäßig und richtig, aber je nach Dauer sieht Rechtswissenschaftler Hans-Jürgen Papier darin eine Gefahr für den Rechtsstaat, wie wir ihn heute kennen.

Zum ganzen Artikel: https://deutsch.rt.com/inland/100371-ex-praesident-des-bundesverfassungsgerichts-warnt-vor-ueberwachungsstaat/

Das Strategiepapiers des Bundesinnenministeriums

Hinweis:
Hausinterne Besprechung/Abhandlung: Der Plan des Bundesinnenministeriums: Worstcase verdeutlichen, Panik verbreiten, Kinder quälen

Fundorte:

Fragdenstaat: Strategiepapier des Bundesinnenministeriums
https://fragdenstaat.de/blog/2020/04/01/strategiepapier-des-innenministeriums-corona-szenarien/, 01.04.2020.
Das Bundesinnenministerium hat ein 17-seitiges Strategiepapier mit dem Titel „Wie wir COVID-19 unter Kontrolle bekommen“ verfasst und nach dem 18. März an weitere Ministerien sowie das Bundeskanzleramt verteilt.
Papier lesen: https://fragdenstaat.de/dokumente/4123-wie-wir-covid-19-unter-kontrolle-bekommen/

Nachtrag 2021:
BMI-Strategiepapier-incl.-Autoren, https://corona-blog.net/wp-content/uploads/2021/03/BMI-Strategiepapier-incl.-Autoren.pdf

>Alle CCC-Empfehlungenl, in denen es um dieses Strategiepapier geht


Weitere:

: Innenministerium spannte Wissenschaftler für Rechtfertigung von Corona-Maßnahmen ein
: Schwärzungen in „Geheimpapier“ des Innenministeriums werden nicht hingenommen