Agenzia Nova: Coronavirus: In Italien gibt es bisher nur zwei Todesfälle aufgrund von Covid-19

Agenzia Nova, Coronavirus: Iss, in Italia i decessi accertati finora per causa del Covid-19 sono solo due. Auf Deutsch: Coronavirus: Problem, in Italien gibt es bisher nur zwei Todesfälle aufgrund von Covid-19, (Rin) © Agenzia Nova – Riproduzione riservata. Online verfügbar unter https://www.agenzianova.com/a/5e6bcf1da7fbe3.23491954/2851060/2020-03-13/coronavirus-iss-in-italia-i-decessi-accertati-finora-per-causa-del-covid-19-sono-solo-due, 13.03.2020.

Auszug, ital. Original:

Coronavirus: Iss, in Italia i decessi accertati finora per causa del Covid-19 sono solo due

Le persone morte a causa del coronavirus in Italia, che non presentavano altre patologie, potrebbero essere solo due. E’ quanto risulta dalle cartelle cliniche finora esaminate dall’Istituto superiore di sanità, secondo quanto riferito dal presidente dell’Istituto, Silvio Brusaferro, nel corso della conferenza stampa tenuta oggi presso la Protezione civile a Roma. “I pazienti deceduti positivi hanno una media di oltre 80 anni – 80,3 per l’esattezza – e sostanzialmente sono prevalentemente maschi”, ha detto Brusaferro. “Le donne sono il 25,8 per cento. L’età media dei deceduti è significativamente più alta rispetto agli altri positivi. Le fasce d’età superiori ai 70 anni, con un picco tra gli 80 e gli 89 anni. …

Das ganze auf Deutsch, übersetzt durch Ultimative Freiheit Online , 19.03. (mit Hilfe von DeepL) und MissKopfschüttel bei dudeweblog 17.03.

Coronavirus: Problem, in Italien gibt es bisher nur zwei Todesfälle aufgrund von Covid-19

„Die an Coronavirus in Italien gestorbenen Menschen, die keine weiteren Pathologien (Vorerkrankungen) aufwiesen, sind möglicherweise nur zwei gewesen. Dies geht aus den bisher vom Höheren Institut für Gesundheit untersuchten medizinischen Unterlagen hervor, wie der Präsident des Instituts, Silvio Brusaferro, während der Pressekonferenz, die heute im Zivilschutz in Rom stattfand, berichtete. „Die positiv verstorbenen Patienten haben ein Durchschnittsalter von über 80 Jahren – 80,3, um genau zu sein – und sind im Grunde überwiegend männlich“, sagte Brusaferro. „Der Frauenanteil beträgt 25,8%. Das Durchschnittsalter der Verstorbenen ist deutlich höher als die anderen positiven Werte. Die Altersgruppen über 70 Jahre, mit einer Spitze zwischen 80 und 89 Jahren. Die meisten dieser Menschen sind Träger chronischer Krankheiten. Nur bei zwei Personen wurde bisher keine Pathologie festgestellt“, aber selbst in diesen beiden Fällen ist die Untersuchung der Unterlagen nicht abgeschlossen, so dass sich andere Todesursachen als Covid-19 ergeben können. Der Präsident der Ausgabe hat angegeben, dass bisher „etwas mehr als hundert medizinische Unterlagen“ aus Krankenhäusern in ganz Italien eingegangen sind.

Dies sind die ersten detaillierten Daten, die der Zivilschutz bisher über die Todesursachen von Coronavirus-Patienten zur Verfügung gestellt hat. Derzeit sind die Behörden nämlich nicht in der Lage, diejenigen, die an dem Virus gestorben sind, von denen zu unterscheiden, die stattdessen täglich der öffentlichen Meinung mitgeteilt werden, die aber meist Träger anderer schwerer Krankheiten waren und daher nicht an Covid-19 gestorben wären. Auf eine Frage der „Agenzia Nova“ hin konnte Brusaferro die genaue Zahl der Todesfälle durch das Coronavirus nicht angeben. Der Professor stellte jedoch klar, dass nach den analysierten Daten die grosse Mehrheit der Opfer „schwerwiegende Pathologien aufwies und in einigen Fällen der Beginn einer Infektion der Atemwege leichter zum Tod führen kann“. Um diesen Punkt zu klären und echte Daten zu liefern, „werden wir bei der Beschaffung der Aufzeichnungen detailliertere Angaben machen. Die am meisten gefährdeten Bevölkerungsgruppen sind jedoch die zerbrechlichen, die Träger von mehr Pathologien sind“.